Abteilungen

Maschinenbauer + Kultur = abwechslungsreicher Wientag

 

Technik und Kultur – passt das zusammen? Ja, das tut es! Bereits zum 5. Mal in Folge verbrachten die Abschlussklassen der Abteilung Maschinenbau der HTL St. Pölten einen abwechslungsreichen Tag in Wien. Am Vormittag besuchten die jungen Techniker das ORF-Zentrum am Küniglberg. Wie jedes Jahr war es spannend zu sehen, wie und wo im Fernsehen getrickst wird und welche technischen Details notwendig sind, um am Ende eine erfolgreiche Fernsehsendung zu erleben.

Anschließend ging es in die Wiener Innenstadt und ein Besuch im Rathaus stand auf dem Programm. Beeindruckt von der Architektur des Hauses und einem der letzten Pater Noster, die dort im Einsatz sind, verließen die Maschinenbauer das Rathaus und marschierten in Richtung Altes AKH. Nach einem gemütlichen Spaziergang über den Christkindlmarkt – wenn man schon in der Vorweihnachtszeit unterwegs ist, muss man das auch nutzen – war als nächster Programmpunkt die Sammlung der Medizinischen Universität an der Reihe. Mittels Wachsexponaten wird dort eindrucksvoll die menschliche Anatomie erklärt – für den einen oder anderen jungen Techniker ein völlig neues Interessensfeld.

Den Abend verbrachten die Maschinenbauer in alter Tradition im Kabarett Simpl, wo „Verflixt und Zugenäht“ ein sehr abwechslungsreicher Tag zu Ende ging.